Skip to main content

Fibel Manus

Fibel Manus

Gewicht  80

Bevor sie mit der Zeit von Knopf und Knopfloch abgelöst wurden, benutzte man Fibeln, um Mäntel und Gewänder zu schließen. Von der Bronzezeit an, waren sie bis ins Hochmittelalter gebräuchlich und wurden oft auch als Schmuck, Rangabzeichen und Statussymbol getragen.
Die Fiebel "Manus" ist schlicht und einfach gehalten. Die Enden des Bügels wurden eingedreht und abgewinkelt. Diese einfache Verzierung ist historischen Vorbildern nachempfunden, wie sie bei den Wikingern sehr gebräuchlich waren. Der Stahl wurde nach dem Schmieden bewusst nicht vollständig glatt geschliffen um leichte Arbeitspuren zu erhalten. So bekommt die Fibel einen authentischeren Charakter.


Material: Stahl
Durchmesser (außen): 7 cm
Gewicht: ca. 50 g

Sofort lieferbar
CHF 9.90


Zurück